Startseite  |  Presse  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Datenschutz  |  Impressum
BKK PFAFF - Die Krankenkasse der Region.

Arzneimittel der besonderen Therapieformen (Homöopathie, Phytotherapie und Anthroposophie)

Wir unterstützen den Einsatz pflanzlicher Arzneimittel und sehen in unserer Satzung Zuschüsse für solche Arzneimittel vor. Oft handelt es sich um verschreibungsfreie, aber apothekenpflichtige alternative Arzneimittel der Homöopathie, Phytotherapie oder Anthroposophie die Sie nicht über die elektronische Gesundheitskarte in der Apotheke erhalten. 
 
Wie hoch ist der Zuschuss?
Die Kosten werden bis zu 120,00 EUR pro Kalenderjahr übernommen.
 
Wie bekomme ich meinen Zuschuss?
Die alternativen Arzneimittel sind vorab, also vor Beschaffung der Arzneimittel in der Apotheke durch einen Arzt/ eine Ärztin zu verordnen. Hierfür gibt es das "grüne Rezept". Dieses Privatrezept, die Apothekenrechnung und die Angabe Ihrer Bankverbindung benötigen wir, um Ihnen unseren Zuschuss auszahlen zu können.

Gerne auch mit  Hilfe unseres  Antragsformulars (PDF | 23 KB).
 
Gibt es darüber hinaus eine Zusatzversicherung für Naturheilverfahren?
Unser Partner die Barmenia hält ein Angebot bereit. Der Tarif sieht für alle im Hufeland-Leistungsverzeichnis vorgesehenen besonderen Therapierichtungen sowie Behandlungen durch Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker Erstattungen vor. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.extra-plus.de oder unter der Rufnummer 0202 438-3560.
 

Kontakt

BKK PFAFF
Pirmasenser Str. 132
67655 Kaiserslautern
Telefon: 0631 31876-0
Telefax: 0631 31876-99

info@bkk-pfaff.de
www.bkk-pfaff.de

Osteopathie

390 Euro für Sie

Die Osteopathie zählt zur manuellen Alternativmedizin und verzichtet auf Apparate, Spritzen und Medikamente. 


 


Lesen Sie mehr