Startseite  |  Presse  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Datenschutz  |  Impressum
BKK PFAFF - Die Krankenkasse der Region.

Alles zum Wechsel der Krankenkasse

Wenn Sie in Rheinland-Pfalz wohnen oder arbeiten oder Ihr Ehepartner bereits bei uns versichert ist, dann können Sie zu uns wechseln.

Sie wechseln allein zu uns

Wir benötigen den ausgefüllten Aufnahmeantrag zusammen mit einem Bild für die Versichertenkarte (eGK-elektronische Gesundheitskarte).
Bitte beachten Sie: Die Kündigungsfrist oder besser Wechselfrist, also die Zeit, die Sie ab dem Tag an dem Sie den Aufnahmeantrag bei uns abgeben, bei Ihrer bisherigen Krankenkasse bleiben müssen, beträgt zwei „volle“ Monate. Ein Wechsel ist immer zum Ersten eines Monats möglich, wenn zwischen dem Aufnahmeantrag und dem Beginn zwei Kalendermonate liegen (Beispiel: Aufnahmeantrag vom 15.01. ermöglicht einen Wechsel zu uns ab 1. April).
 

Sie wechseln zusammen mit Familienangehörigen, die kostenfrei mitversichert werden sollen

Ergänzend zu dem Aufnahmeantrag benötigen wir den Fragebogen zur Familienversicherung; für alle ab 15 Jahre auch wieder ein Bild für die Versichertenkarte.

Hier noch Varianten zum „normalen“ Wechsel:

  • Wechseln, wie oben beschrieben geht immer dann, wenn Sie bereits 12 Monate bei der bisherigen Krankenkasse versichert waren.
  • Schneller geht’s, wenn Sie gerade den Arbeitgeber wechseln oder zu arbeiten beginnen, nachdem Sie Arbeitslosengeld I bezogen haben.
  • Erhöht die bisherige Krankenkasse den Beitragssatz, kann auch vor Ablauf von 12 Monaten gekündigt werden.
  • Bisher freiwillig Versicherte, die in die Familienversicherung bei uns aufgenommen werden möchten und können, müssen die freiwillige Versicherung noch kündigen.

Ist Ihnen das alles zu kompliziert, dann steht Ihnen unser Mitarbeiter Benjamin Gehm gerne zur Verfügung. 

Benjamin Gehm
Tel.: 0631 31876-78
BGehm@bkk-pfaff.de
 

 
  •  
  •  

 

Kontakt

BKK PFAFF
Pirmasenser Str. 132
67655 Kaiserslautern
Telefon: 0631 31876-0
Telefax: 0631 31876-99

info@bkk-pfaff.de
www.bkk-pfaff.de

Osteopathie

390 Euro für Sie

Die Osteopathie zählt zur manuellen Alternativmedizin und verzichtet auf Apparate, Spritzen und Medikamente. 


 


Lesen Sie mehr